link rel="icon" href=http://www.cc-uznach.ch/favicon.ico
Curling Club Uznach

Willkommen!

Der CC-Uznach begrüsst Sie auf Ihrer Website ganz herzlich. News über unseren Club werden stets in der Rubrik "Aktuelles" veröffentlicht.

 

Bündner-MS: Willi Wyrsch mit dem CC Davos auf Silberkurs

Mit dem CC Davos konnte sich Willi Wyrsch über den tollen zweiten Schlussrang an den diesjährigen Bündner Curlingmeisterschaften erfreuen.  (Bericht folgt)

Willi 2. vr.

Uzner Teams überall aktiv

Die aktiven Curler des CC Uznach nutzte das dritte Jänner Wochenende um sich an diversen Turnieren zu messen. Gleich vier Mannschaften standen im Seeland, Bünderland und im Ticino im Einsatz. Die Curler um Piri Keller nahmen am Grencher Cup teil. Hubert Schubiger und seine Crew reiste nach Scuol und gleich 8 Curler massen sich in Ascona auf der offenen Siberia Eisbahn.

Beim Grenchner Cup 2020 belegten Patrick Knobel, Simon Graf, Piri Keller und Markus Rüttimann
den 11. von 14. Teams. Rangliste hier

In der 1. Ablösung starteten die beiden Uzner Teams 1+2 zur 24. Coppa delle Camelia in Ascona.
Bei herrlichem Wetter massen sich 18 Mannschaften aus allen Schweizer Gegenden. Für den CCU 1 resultierte in der vorderen Tabellenhälfte ein 9. Schlussrang.

Der 2. Equippe mit Sepp (Skip), Silv und Denis Ruoss sowie Röbi Marty wussten im 5. Rang zu überzeugen.
Rangliste hier

 

Nur Olympiateam konnte Uzner Curler bezwingen

Der diesjährigen Vereinsausflug führte den CC Uznach nach Adelboden. Gleich mit vier Teams startete der CCU an der traditionellen Curling&Genuss Trophy. Die Mannschaft um Pirmin Keller, Markus Rüttimann, Bruno Steiner und Patrik Knobel starteten gleich mit einem Sieg. In der Runde 2 kamen sie es mit keinem geringeren Gegner als Basel-Regio zu tun. Die Olympia Bronzemedaillengewinner (Vancouver 2010)  Markus Eggler, Ralph Stöckli, Jan Hauser und Simon Strübi liessen zu Beginn die Uzner Curler gewähren. Im 4. und 5. End liessen sie ihr Können aufblitzen und liessen sich gleich fünf Steine gutschreiben. Schlussendlich musste Uznach IV mit 3:9 Steinen die Niederlage gegen die Spitzencurler zugestehen. Dennoch belegte Uznach IV hinter den Grossmeistern den tollen 2. Rang von 16 gestarteten Teams. Die übrigen St. Galler Mannschaften fanden sich im hinteren Tabellentableau.
 Team Piri musste die Stärken der Curling-Cracks neidlos zugestehen.

 

Eierlegendiwullemilchsüü gewinnen Curling Grümpi

Das Team Eierlegendiwullemilchsüü um Cristian Peter gewinnen souverän das diesjährige Curling Grümpi. Mit 9 Punkten distanzieren sie gleich fünf Mannschaften, die alle sechs Zähler aufweisen können.
 Das Siegerteam Eierlegendiwullemilchsüü
 Rangliste hier. Weitere Impressionen vom diejährigen Event findest Du unter der Foto-Galerie.

Saison 2019/20 ist lanciert

CC Uznach in Füssen bei den Geschlagenen 
Wer denkt bei diesem schönen Sommerwetter um die 30° schon an Curling. Doch es gibt sie immer wieder. Unsere angefressenen Curler Chrigel, Markus, Piri und Patrick haben unlängst beim diesjährigen Summer Cup in Füssen die Uzner Farben vertreten. Nicht ganz so erfolgreich, wie vor Jahresfrist, aber bekanntlich kommt das Mitmachen vor dem Rang.
 

Nach gelungenem Start und guten drei Punkten nach Tag 1 musste die Uzner Truppe leider etwas unten durch. Es blieb schliesslich bei diesen drei Zähler, so dass ein 22. Rang resultierte. (Vorjahr Rang 14)

Rangliste hier

 
Piri und Kusi wussten mit dem warmen Eis noch nicht richtig umzugehen. 

 

Sandro Zwicky Clubmeister 2018/19

Sandro Zwicky konnte sich während der ganzen Saison einen beachtlichen Vorsprung im Einzelklassement erarbeiten und wird neuer Clubmeister des CC Uznach. Sandro setzte sich in 20 Spielen mit 52 Punkten klar vor Sepp Ruoss (44 P.) und Guido Graf (42 P.). Knapp dahinter und damit Ledermedaille rangierte sich Priska mit 41 Zählern. Priska war die einzige Curlerin, die alle 21 Spielabende bestritten hat. Bravo.

Rangliste hier.

 

Sandro gewinnt vor Sepp und Guido die Clubmeisterschaft 2018/19

In der Konkurrenz der letzten Steine (Last Stone) wusste sich Hubert Schubiger gegen Markus Rüttimann und Christian Peter durchzusetzen. Hubert hatte am Schluss das feinere Händchen und konnte 84 Punkte verbuchen. Kusi wusste mit 80 und Christian mit 76 Zählern zu glänzen. Gratulation allen Teilnehmern.

Rangliste hier

 

Hübi siegte vor Kusi und Christian